Brücke zur Insel Fehmarn

Corona - Aktuelles -

+++++ CORONA +++++

 

Liebe Familien und Freunde,

 

auf dieser Seite erfahrt Ihr regelmäßig alle Neuigkeiten rund um Corona.

Stand 17.05.2020:

Reiten:

  • Geführte Strandausritte bieten wir euch in kleineren Gruppen an. Jeweils ein Erwachsener begleitet euch und euer Pony zum schönen Naturstrans von Staberdorf.
  • Reitstunden: Ihr könnt reiten, euer Pony oder Pferd selbständig vorbereiten und nachgurten, wie auch alleine mit einer Aufstieghilfe aufsitzen? Zudem könnt Ihr noch außerhalb der Abteilung sicher Schritt und Trab reiten? Prima! Dann könnt Ihr gerne Reitstunden bei Christina in kleinen Gruppen buchen
  • Wenn das gut klappt könnt Ihr auch gerne an Schritt-/Trabausritten teilnehmen

 

  • Leider dürfen wir euch nicht wie gewohnt das geführte Ponyreiten anbieten, weil Ihr zu viele seid, ABER.... 

 Wir haben uns etwas für euch einfallen lassen: Für alle, die gerne einmal Ponyreiten ausprobieren möchten und an den Reitstunden nicht teilnehmen können  baut Christina morgens in der Reithalle einen Parcours für euch auf. Hier könnt Ihr für ca. 15 Minuten eure Geschicklichkeit unter Beweis stellen, während Mama oder Papa, Oma oder Opa euer Pony führen. Jedes Kind kommt sicher einmal dran. Hierfür erhaltet Ihr bei Anreise einen persönlichen Gutschein. Wenn es möglich ist und alle Kinder einmal geritten sind, könnt Ihr gerne noch eine Anfängerrunde für 5,00€ dazu buchen. An den geführten Strandausritten dürft Ihr natürlich auch teilnehmen. Falls uns noch etwas einfällt, was wir euch zusätzlich anbieten dürfen schreiben wir es sofort auf diese Seite. 

Anfänger- und Longenstunden dürfen wir im Moment leider noch nicht anbieten, weil Christina 1,5 Meter von euch weg bleiben muss. 

Stand 10.05.2020

Ab dem 18.05.2020 dürft Ihr wieder anreisen!

Seid so lieb und überweist den Restbetrag für Euren Urlaub vor Anreise, wie auch die Kurtaxe

(siehe unten, Kurtaxe bitte in einer separaten Überweisung schicken!)

auf unser Konto.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH UND SIND AM MONTAG MORGEN AB 8 UHR FÜR EUCH DA!

 

Stornierungen außer der Regel

Einige von Euch haben aus verschiedensten Gründen Sorgen und Ängste anzureisen.

Gesetzlich gelten unsere AGB, dass heißt, dass im Falle einer Stornierung 90% des Reisepreises fällig werden.

Mit einem Vorlauf von min. 14 Tagen bieten wir euch an, dass wir uns die Stornierungskosten teilen.

Voraussetzung hierfür ist, dass Ihr die Stornierungskosten von nunmehr 45% innerhalb von 7 Tagen auf unser Konto überweist und

keine Berücksichtigung der Weitervermietung bzw. nicht möglichen Weitervermietung wg. Corona erfolgt.

Sollte die ermäßigte Stornierungsgebühr nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums eintreffen, gelten wieder die AGB, also 90% Stornierungsgebühr des Mietpreises.

Wir hoffen hiermit eine gute Lösung für alle gefunden zu haben.

 

Hygienevorschriften und Hofprogramm

Wir haben für Euch ein paar Informationen zusammengestellt, die wir für die Öffnung unseres Hofes nach unserem heutigen Kenntnisstand einhalten müssen. 

Bitte seht regelmäßig auf diese Seite, da es sicherlich nach Änderungen und ggf. auch Lockerungen geben wird. Diese Infos geben wir an euch weiter, damit Ihr genauso gut informiert seid wie wir, also sind diese unter Vorbehalt :

 

Büro:

Eure An- und Abreisen sollen weitestgehend kontaktlos erfolgen.

Da Ihr bei uns im Büro jedoch eure Kurkarten erhaltet bitten wir euch, dass pro Wohneinheit einer bei Anreise zu uns kommt und die Kurkarten in Empfang nimmt.

Bei Abreise bitten wir euch einen Tag vor Abreise eure Rechnung vorzugsweise mit der EC-Karte zu bezahlen.

Eure Kurkarten überweist Ihr bitte als Einzelüberweisung auf unser Konto 

Jan Beneken

IBAN DE69 2139 0008 0001 1722 55

BIC GENODEF1NSH

Verwendungszweck: Kurtaxe Familie XXX (Monatsangabe und Jahr)

Die Kurkarten kosten pro Erwachsenen pro Nacht 2,00€, Kinder sind frei.

Bei einer Schwerbehinderung ab 80% bzw. für ausgewiesene Begleitpersonen reduziert sich der Betrag auf 1,00€ die Nacht.

 

1,5 Meter Abstand und Maskenpflicht in geschlossenen Räumen:

Wie zur Zeit überall ist gesetzlich auch bei uns vorgeschrieben, dass ein Mindestabstand bei den Familien, die nicht in einem Haushalt leben von 1,5 Metern eingehalten wird.

In geschlossenen Räumen, wie der Spielscheune und den Hausfluren der Tenne und des Landhauses gilt bis auf weiteres zudem Maskenpflicht.

 

Spielscheune:

Unsere Spielscheune ist so groß, dass sich 10 Personen gleichzeitig hier aufhalten dürfen. Achtet bitte darauf, dass Ihr euch mit anderen Familien abwechselt, damit alle die Scheune nutzen können. Zudem denkt bitte daran, dass lediglich ein Kind zur Zeit auf das Trampolin darf.

Die Spielscheune wird täglich für euch gereinigt, Tischtennisschläger uns z. B. Queues werden desinfiziert.

Zu eurer Sicherheit haben wir einen Desinfektionstisch aufgebaut, an dem Ihr euch jederzeit die Hände desinfizieren könnt, wie auch ggf. benannte Tischtennisschläger usw. Zudem empfehlen wir möglichst häufig die Hände gründlich zu waschen.

Die Toiletten in der Spielscheune sind lediglich für unsere Gäste aus den Stadthäusern geöffnet. Alle anderen bitten wir in ihrer Wohneinheit auf die Toilette zu gehen.

Das Bällebad und den Bereich für die ganz Kleinen müssen wir leider sperren.

 

Spielplatz:

Der Spielplatz ist zum Spielen da und das soll auch so bleiben!

Auch in diesen Zeiten möchte das Schiff erobert werden, jedoch mit Abstand. Eine Maskenpflicht ist hier jedoch nicht. Bis zu 10 Personen können in dem Sandkasten mit den Schiffen und Delphinen spielen. Schaukeln, Wippen, unser Karussel, Nestschaukel und Seilbahnuns sind ja noch außerhalb der Sandkiste da. Hier haltet Ihr bitte die gesetzlichen Abstandsregeln ein.

Auf dem Trampolin gilt wie auch in der Spielscheune, dass sich die Kinder abwechseln sollen und ein Kind zu Zeit hüpft.

Sandkastenspielzeug bitten wir euch mitzubringen, da wir es euch in dieser Zeit nicht zur Verfügung stellen dürfen.

  

Kettcars:

Die Kettcars sind unser meist genutztes Spielzeug und damit Ihr eure Rennen weiterfahren könnt, haben wir auch hier für euch eine Desinfektionsstation errichtet.

Wir empfehlen euch, das ihr vor Gebrauch Griffe, Lenker und Handbremse desinfiziert.

Der Parkplatz der Kettcars ist vor dem großen Schiff. Hier könnt Ihr euch die Kettcars holen, bringt Sie nach Gebrauch bitte auch hierher zurück.

 

Tiere und Tierefüttern: 

Natürlich braucht ihr nicht darauf verzichten unsere süßen Tiere zu füttern,

nur leider geht das zur Zeit nicht mehr gemeinsam, weil wir dann zu dicht aneinander stehen. Wir werden für euch aufschreiben welches Futter für die Schafe und Ziegen, die Hasen und Hühner, wie auch für die Meerschweinchen geeignet ist und aushängen.

Zu den Schafen und Ziegen dürfen jederzeit 4 Personen gleichzeitig ins Gehege.

Die Hühner uns Hasen, wie auch die Meerschweinchen dürft ihr vom Zaun aus füttern.

Habt ein wenig Geduld, dann kommen Sie bestimmt!

Bitte habt dafür Verständnis, dass die Alpakas und Ponys wie bisher nur von uns gefüttert werden. Speziell Alpakas dürfen nur ihr Futter fressen, weil sie sonst sehr krank werden können. Äpfel sind zum Beispiel sehr giftig für die Tiere.

 

Stall:

Unsere Stallchefin ist unsere Reitlehrerin Christina. Wenn Christina es ausdrücklich erlaubt, dürft Ihr mit Ihr in den Stall gehen. Ansonsten geht das zur Zeit leider nicht. Auf eigene Faust ist der Zutritt verboten.

Am Freitag erfahren wir, in welcher Form wir euch das Reiten anbieten dürfen. Zur Zeit gehen wir davon aus, dass Kinder, die selbständig aufsitzen und ein Pony nachgurten können bei uns in kleineren Gruppen Reitunterricht buchen können. Parallel planen wir neben der normalen Ausritte kleinere Schrittausritte anzubieten, für die jedes Kind, was nicht selbständig reiten kann einen Gutschein bekommt, damit sie anstatt des morgendlichen Ponyreitens einmal umsonst reiten können.

Also drückt die Daumen, dass es so klappt. Wir halten euch hier, auf unserer Homepage auf dem Laufenden.

 

 

 

Zukünftige Buchungen:

Eine weitere Sache ist, dass wir um Verständnis bitten, dass wir die Anzahlungen für kommende buchbare Aufenthalte auf 20% erhöht haben.

In der Reisebranche sind 20 – 30% Anzahlung durchaus üblich und uns hilft es in dieser Situation.

Es braucht keiner Sorge haben, dass wir die Krise nicht meistern werden. Wir freuen uns jetzt schon, wenn wir euch und Sie alle wieder hier bei uns haben!

Natürlich sind wir jederzeit erreichbar unter

Jan Beneken 0172-1826326

Bianca Thielmann 0174-4835199



Wir hoffen hiermit eine gute Lösung für alle gefunden zu haben.

Bitte bleibt gesund und passt aufeinander auf!

Herzlichst

 

Ihre und Eure Bianca Thielmann und Jan Beneken